Logo RIZE

Drink like a King

Er ist „Sommelier des Jahres 2013“ und sorgt im renommierten Sterne-Restaurant TANTRIS in München für Qualität und Stimmung im Glas. In RIZE stellt JUSTIN G. LEONE (33) regelmäßig die neuesten Weintrends vor!.

Die besten Weissweine aus dem Garten Frankreichs!
Entlang des malerischen Flusslaufs der Loire, war Frankreichs palastartige Spielwiese
jahrhundertelang Gastgeber für die aristokratische Elite des Landes. Die üppige, grüne
Landschaft, die dichten Wälder und die Fülle an frischem Gemüse, Fisch und Wild machen
das Gebiet zum „Garden of France“. Es sollte deshalb nicht überraschen, dass hier auch
die weltbesten Weißweine zu finden sind. Ob als Gastgeber Ihres eigenen Grand Balls oder
zum sommerlichen Barbecue im Garten, verwöhnen Sie Ihre Gäste mit edlen Tropfen, die
begeistern, ohne Sie aber finanziell in den Ruin zu stürzen.

2012 Muscadet Sèvre-et-Main “La Fief du Breil”, Jo Landron

Als die berühmteste Austern Begleitung, wird der Muscadet zwar regelmäßig in den Pariser Bistros geschlürft, selten aber ernst genommen. Jo Landron jedoch weiß genau, wie großartig diese Weine tatsächlich sein können. Von den einfachsten Exemplaren bis hin zur erhabenen Weinbergauslese „Fief du Breil”, strahlt die feine und erfrischende Melon de Bourgone Traube durch ihren delikaten Säuregehalt und die sanften Anklänge von Schiefer. Außerhalb der Austernsaison, ist der Muscadet auch eine ideale Begleitung zum leichten Meeresfrüchtesalat oder zum Ceviche.

2012 Anjou blanc “Bonnes Blanches”, Pithon-Paillé

Als einer der sicherlich verrücktesten Charaktere des Loiretals, wuchs Wunderkind Joseph Paillé buchstäblich in den Weinbergen auf und unterstützte schon kaum, dass er auf zwei Beinen stehen konnte, seinen Vater Jo Pithon bei der Lese. Zusammen mit ihm, versucht er die klassische Weinherstellung in ganz Anjou wiederzubeleben. Biodynamisch und, aufgrund seiner Schwefelallergie, mit den geringsten Mengen an Schwefel versetzt, verwandelten die beiden diesen trockenen, erdigen, schimmernden Chenin Blancs in einen der aufstrebenden Stars der Loire. Einfach himmlisch, ist die Kombination aus gegrilltem Kaiserhummer in leicht-säuerlichem Dressing mit frischen Früchten oder Gemüse und einer guten Flasche Bonnes Blanches.

2014 Sancerre Rosé, Domaine Vacheron

Ein Pinot Noir wird nicht sofort mit einem Sancerre assoziiert; den auf den typisch bissigen, frechen Sauvignon Blanc basierenden Liebling der Loire. Tatsächlich wird hier auch ziemlich viel Rotwein produziert und sogar etwas von dem inzwischen so beliebten Rosé. Vacheron ist ein Familienunternehmen und ein biologisch-dynamisch bewirtschaftetes Weingut, das sich zum absoluten Anziehungspunkt der Region entwickelt hat. Die Weine sind derart Terroir geprägt, dass man in einem dunklen Glas, in dem der kupfer-lachsrosane Farbton nicht zu sehen ist, glatt vergessen könnte, dass der Pinot Noir und nicht der Sancerre dafür verantwortlich ist. Fast so grasig wie seine weißen Brüder, durchzogen von einer Spur Kalkstein und Grapefruit, begeistert er mit einem subtilen Hauch an roten Früchten. Alternativ zu einem schweren Rotwein, als Begleitung für Fleisch oder Fischgerichte vom Grill, sollten Sie unbedingt zu dieser Flasche greifen.